Wobbler begriffe von A bis Z

Chugger

Chugger

Unter Chugger versteht man Popper mit stark eingezogenen Vorderteil.

Das Englishe Wort chug bedeutet soviel wie tuckern oder puffen.

Das heist der Popper tuckert vorsich hin unregelmäßig in langsamer

geschwindigkeit dabei popt (pufft) er mit seinen hohlen Kopf ins Wasser

bis ein Raubfisch auf ihn aufmerksam wird.

Cranken

Crank Bait

Ja was ist Cranken? Cranken ist eigentlich genau das was man früher mit jedem Wobbler

gemacht hat einfach auswerfen und diesen wieder einkurbeln. Einkurbeln heist auf English crank,

Crank Baits haben meist eine füllige Körperform und erzielen damit ihre beste Wirkung wenn man

sie einkurbelt gerne lässt man sie dabei auch mit der Tauchschaufel auf den Grund stossen dies ist auch eine Variante der Köderführung

Crawler

Crawler zu Deutsch Krauler ist eine art Insekt das ins Wasser gefallen

ist und anfangt mit den Flügeln oder beinen zu Crawlern (kraulen)

Sobald zug auf die schnur kommt fängt er an zu Arbeiten.

Creature

creature

Neben "normalen" Wobblern gibt es auch diese die keine Fische nach ahmen

sondern Insekten wie Käfer, Grasshüpfer, Frösche, Molche oder Krebse

der Name kommt von Kreaturen aber auch oft Creature Baits genannt

diese gibt es auch in einer vielzahl als Gummiköder nicht nur als Wobbler Model

wo ich sogar sagen würde das da die Auswahl noch um einiges größer ist.

Diver

diver jerkbait

Diver (Taucher) sind Jerkbaits die bei ruckartiger Führung sich nach unten bewegen

wenn sie nach vorne Bewegt werden Tauchen sie ab.

Floater

floater

Floater (Schwimmend) Sind Wobbler die schwimmen

das heist aber nicht das diese Oberflächen köder sind den sie können auch extrem Tief geführt werden

und da ihre eigentlich lauftiefe haben.

Glider

Glider (Gleiter) sind woll die beliebteste Gruppe der Jerkbaits die bei einer ruckartigen bewegung lings und rechts ausbrechen (gleiten) und zwar abwechseln einmal links nächster ruck eimal rechts usw.

 so entseht ein zickzack muster wo Hechte ganz besonders drauf abfahren.

Jerken

jerkbait

Jerkbaits sind Wobbler die keine eigenbewegung haben und werden nicht gleichmäßig eingekurbelt

sondern ruckartig durchs Wasser geführt. Engl.jerk = rucken, stoßen.

Lipless

Lipless

Lipless Wobbler sind Wobbler ohne Tauchschaufel wo der Wobbler so geformt ist das seine

Nase (unterlieppe) als Tauchschaufel dient meist sind das Vertikal Wobbler.

Lure

lure

Lure im englichen sprach gebrauch =  Kunstköder "ausschliesslich Kunstköder"

Minnow

Minnows bezeihnet kleine schlanke Fische wie die Laube zb.

aber gemeint sind damit viele Fische die so gebaut sind wie die Laube

Also schlanke Wobbler können aber auch recht groß ausfallen.

Pencilbait

Pencil = Bleistift Das lässt erahnen das damit lange dünne Köder gemeint sind ohne hohe eigen bewegung.

Plug

Plug sagt man zu Wobblern aus Holz, dieser begriff ist aber recht selten

zuhören.

Popper

Pop = knallen diese köder wären an der Oberfläche geführt und durch das ruckartige ziehen

entseht ein Pop geräusch was man recht gut höhren kan sogar auf entfernung, Durch diesen Reiz

werden die Beute Fische aufmerksam und somit wird ein beiss Reiz ausgelösst (reflex).

Barsche nehmen diesen köder gerne mal aber auch auf Hecht und auf Rapfen wird er viel eingesetzt.

Pullbait

Pullbait ist auch ein Jerkbait und somit der dritte im Bunde neben Glider und Diver

und sieht dem Diver sehr ähnlich der unterschied ist das dieser nicht schwimmend ist

sondern sinkend und er wird genau so geführt wie ein Diver ist aber recht selten in gebrauch.

Rattlebait

Mit Rattelbait ist ein Wobbler gemeint der viel krach macht mit seinen Rasseln (Kugeln)

im Körper aber vorsicht nicht jeder Köder der Kugeln hat ist auch ein Krach macher manchmal sind diese

auch verbaut um die flugbahn der Wobbler zulenken und beim einholen vernaken sich diese dann im Körper und geben keine geräusche ab.

Realbait

Realbait = Natürlicher Köder d er so nach gebaut ist das er dem echten Köder ähnlich sieht.

Es gibt welche die wirklich kaum zu unterscheiden sind von einen echten Köder (Fisch)

Es gibt sogar Wobbler die mit echter Fischhaut bezogen sind und somit perfekt einen Fisch darstellen.

Shad

Shad ist ein kleiner Fisch der aus der Herings Familie stammt aus Amerika und wird dort oft als Köderfisch genommen. Viele Wobbler Modelle sehen diesen sehr ähnlich.

Bei uns in Deutschland ist mit Shad oft ein Gummifisch gemeint.

Sinker

Sinker sind Wobbler die schwerer sind als Wasser und sinken ab wenn man sie unbewegt im Wasser

lässt durch das einholen steigen diese meist aber wieder auf. Das ist also von der Laufgeschwindigkeit abhängig.

Spy Baits

Spy-Baits sind entwickelt worden in Japan und übersetzt könnt man sie Sehendeköder nehnen.

Der Trend mit Spybaits zu Fischen wird immer mehr verbreitet, es ist ein sehr Spezialer Köder

Stickbait

Stickbaits sind meist grade Stick = Stab oder Stock. es handelt sich meist um Oberflächenköder ähnlich der Jerkbaits die über die Angel geführt werden mit mit rucken sie haben meist auch keine Tauchschaufel.

Suspender

Suspender = Schwebend dieser Wobbler schwebt im Wasser wenn man kurze Pausen beim einholen macht und bleibt in seiner Lauftiefe das zustätzlichen Reiz auslösen kann bei kurzen Pausen.

Swimbait

Swimbait

Swimbait = Schwimmer sagt eigentlich schon alles, also diese Köder sind Schwimmend und meist mehr teilig und ohne Tauchschaufel. Sie haben eine sehr nartürliches Laufverhalten die Köder sind auch sehr Nartürlich gestaltet und sehen einen Fisch oft zum verwechseln ähnlich.

Topwater

topwater

Topwater = Oberfläche diese köder haben alle die gleiche eigenschft und umfasst eine menge

Köder wie Stickbaits Popper und einige Jerkbaits

Twitchen

twitchlure

Twitchen ist wie das Jerken nur etwas sanfter Twitchen = Zupfen, Mann kann das mit vielen Wobblern machen, am besten aber mit recht schlanken Wobblern einige Wobbler haben sogar die Bezeichung direkt auf dem Köder "Twitchbait".

Vintage Lures

vintage lures

Mit Vintage Lures sind Antike Kunsköder gemeint.

Wakebait

wakebait

Wakebaits = (Wakeboarding = V -Kiel vor sichher schieben),

Wakebaits laufen kurz unter der Oberfläche und schieben einen V-Kiel vorsichher, viele Wakebaits haben dabei auch noch Rasseln im Inneren des Körpers was den Räubern einen zusätzlichen reiz gibt

Autor: Chrischan

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Karl (Montag, 16 November 2015 12:45)

    Tolle Zusammenfassung aller Wobbler :D Danke dafür!