Biber Ferienhof am Klein Peetschsee

Steuermann Reinhold
Steuermann Reinhold

Sich ein mal so fühlen wie Huckleberry Finn und Tom Sawyer und dies nicht auf dem Mississippi sondern,

in Mecklenburg am kleinen Peetschsee,der Biber Ferienhof hat uns eingeladen.

Das liessen wir uns nicht zwei mal sagen, wann & wo und ab die Fahrt! Der Weg dort hin war schon klasse wir fühlten uns, als wenn wir durch Schwedens Seenplatten fahren.

Angekommen, und ab zur Anmeldung, bissel zaghaft fragte ich nach unserem Zimmer. Ehmm mein Name ist Riedel wir haben ein Zimmer reserviert, ein etwas erstauntes Gesicht schaute mich an, und sagte Riedel ? Ne haben wir nicht .... Ich wurde etwas blass um die Nase! Eine junge Frau im Hintergrund, meinte dann leise, seid Ihr die Angler ? Ja das sind wir sagte ich, und schon war das Eis gebrochen . So wurde uns unser Zimmer ? Ne würde sagen Ferien Wohnung gezeigt und zwar die Nr. 4. So packten Reinhold und ich erst mal unsere Sachen aus und zogen in die sehr geräumige rustikale Ferienwohnung ein.

 

 

Veit Wilde im Interview mit dem Fischer
Veit Wilde im Interview mit dem Fischer

Am nächsten Morgen kam mir dann ein bekanntes Gesicht entgegen, es war Veit Wilde, Redakteur vom Blinker. Es stellte sich raus auch er wurde eingeladen und das wir die nächsten 2 Tage gemeinsam unser Boot und Floss teilen würden. Veit hatte dann noch die Idee das ganze zu filmen, wir sind gespannt wann wir diese auf einer Blinker DVD sehen werden. So warteten wir erst mal auf unsere Fischer, dann gab es ab 11:00Uhr ein kleine Rund Tour auf dem Labussee mit den Ansässigen Fischer vor Ort, dieser erklärte uns einiges über die Seenplatte, Besatz, massnahmen welche Fischarten dort vorkommen, und natürlich ein paar heiße Spots. Ein wenig gefachsimpelt über C&R und Küchenfenstermasse.

Labussee Karte
Labussee Karte
Barsch auf Hybrida K4
Barsch auf Hybrida K4

Nach der Einweisung ging es dann mit mir (Chrischan) ,Reinhold und Veit mit kleinen Motorboot auf Erkundungstour, um die ersten Barsche zu fangen, dies stellte sich als nicht so leicht raus, immer wieder steuerten wir die Schilf Kanten an, um die Abbruch Kanten zu finden, denn wir dachten uns, das die Barsche langsam in die flachen Bereiche gehen, um dort ihre Beute zu jagen. Es wurde alles mögliche getestet.

Gummis, Wobbler mit Rasseln usw., dann dachte ich hey versuche es flach und leise, so wurde ein kleiner Hybrida Wobbler K4 schön geswitscht. Ah da war doch was, hmmm nächster Wurf .....

Nix Nix, dann nächster Wurf immer schön den Köder im Auge kurz vorm Boot kommt mein Hybrida zum Vorschein, gefolgt von einen schnellen Schatten Spin stop! Fish on! So habe ich den ersten Barsch überlisten können, es gab einen kleinen feinen Kampf, unsere Freude an Bord war gross und ließ auf mehr hoffen. 4 Würfe später das gleiche Spiel, wieder kurz vom Boot Spin stop! So schnappte sich der nächste Barsch den K4 Wobbler. Dann tat sich erst mal nix....

Labussee Barsch auf Hybrida k4
Labussee Barsch auf Hybrida k4

 

So nun war Stellenwechsel angesagt .... Motor starten los geht´s .... nach 10 m Motor aus hmmm Motor starten weiter geht’s, 20 Meter weiter Motor aus mist jetzt geht er nicht mehr an .... alles geprüft, alles Okay, alle drei schauten wir uns an und jeder gab sein bestes um den Motor weiter zum laufen zu bekommen den wir waren heiß und wollten weiter angeln! Aber nichts ging mehr also abschleppen lassen...

Wieder angekommen am Ufer wurde erst mal alles wieder verstaut, und abends  der Plan für den nächsten Tag geschmiedet, gemütlich am Lagerfeuer mit Bierchen, Grillwurst und Fleisch.

Der Plan wurde gemacht, und so sollte es am nächsten Tag mit dem Floss auf dem See gehen, das gefiel allen gut denn so etwas hatten wir alle noch nicht gemacht.

Lagerfeuer am Biber Ferienhof
Lagerfeuer am Biber Ferienhof

Am nächsten Morgen mussten wir dann doch noch mal etwas warten mit dem raus fahren denn es war dichter Nebel .... dieser verzog sich aber recht schnell.

 

Dann schlug Reinholds große Stunde, was mich besonders freute den Reinhold selbst ist kein Angler, liebt es aber in der Natur zu sein, so überredete ich ihn doch mit zukommen, was soll ich sagen, da hat er doch sein ersten Fisch gefangen und das von stattlicher Größe, Petri Heil Reinhold !!! Zum ersten sehr guten Barsch toller Fisch! Aber auch ein kleiner Hecht ging ihm an diesem Tag ans Band, es ist doch immer wieder schön wenn ein nicht Angler etwas fängt, und so richtig schön aufgeregt ist, dabei wie ein kleines Kind zur Weihnachten, ach wie ist es herrlich!

Reinhold mit Hecht
Reinhold mit Hecht
Texas-Rig Barsch aus dem Labussee
Texas-Rig Barsch aus dem Labussee

Vielen Dank an den Biber Ferienhof !

 

Falls ihr dort auch einmal Urlaub machen wollt die Jungs und Mädels vom Biber Ferienhof bekommen eine ganz klare 1+ von mir, und Angeln ist Leidenschaft wird dort nicht das letzte mal gewesen sein!

Ich freue mich schon riesig auf´s nächste mal!

 

LG

 

Chrischan


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Reinhold Stehle (Donnerstag, 03 April 2014 23:27)

    Danke Chrischan für die tollen Bilder, einen SUPER Bericht, und das Du mich überhaupt dorthin mitgenommen hast.
    Ich war, und bin noch immer begeistert.

  • #2

    Christian Riedel (Sonntag, 06 April 2014 21:29)

    Immer wieder gerne Reinhold!